Faszientraining


Faszien in Sport und Alltag

Faszien sind ein Teil des Bindegewebes. Sie umgeben jedes Organ, jeden Muskel, jede Sehne und sie sind untereinander verbunden. Dadurch entsteht ein Netzwerk an Gewebe, das sich durch den ganzen Körper zieht. Dreidimensional.

Ist man untrainiert oder treibt einseitig Sport, verfilzt sich das Gewebe und wird weder elastisch noch gleitfähig. Es entsteht eine schmerzhafte Verhärtung und Verkürzung.

Die neue Ausrichtung: ein gesundes Bindegewebe ist fest und elastisch zugleich - biegsam wie ein Bambus, reißfest wie ein Zugseil und ermöglicht federnde Bewegungen wie bei Gazellen. Das garantiert Belastbarkeit von Sehnen und Bändern, vermeidet schmerzhafte Reibereien in Hüftgelenken und Bandscheiben, schützt Muskulatur vor Verletzung und hält uns in Form – jugendlich und straff.

Die gute Nachricht ist: Verfilzte Faszien sind ein Leben lang regenerierbar. Das ist eine wesentliche und wundervolle Grundlage für unseren Heilungserfolg. Im Gegensatz zu vielen anderen körperlichen Beschwerden, haben wir die Möglichkeit, an der Genesung unseres Faszien Systems selbst aktiv mitzuwirken.

Klicken Sie auf eine Kachel oder Scrollen Sie nach unten, um mehr über die einzelnen Angebote zu erfahren.

Dynamisches Training

Es werden Übungen langsam, dynamisch und federnd sowie mit einem großen Bewegungsausmaß durchgeführt. Das Ziel ist: möglichst viele Faszien Flächen / Ketten zu erreichen.

Des Weiteren werden verschiedene Winkelvariationen, sei es seitlich, diagonal oder spiralförmig, durchgeführt.
Das Ziel ist: Bereiche lokal sowie im ganzen Faszien Netz anzusprechen.

//cantienica-neustadt.de/wp-content/uploads/2021/05/IMG_20210519_104036.jpg
//cantienica-neustadt.de/wp-content/uploads/2021/05/IMG_20210519_105541.jpg
//cantienica-neustadt.de/wp-content/uploads/2021/05/IMG_20210519_105224.jpg

Cupping

Beim Cupping handelt es sich um eine Methode, mit der sich unter anderem verklebte Faszien mit Hilfe von Unterdruck lösen lassen. Der Unterdruck schafft Raum im Gewebe, dehnt die faszialen Strukturen auf, fördert den Stoffaustausch und löst Spannungen sowie Blockaden.
Die Cupps funktionieren punktgenau, mit Unterdruck, Gleiten, rotieren oder gezieltem Druck auf die Haut. Sie sind flexibel, variabel einsetzbar, egal ob es um Schmerzen oder um Regeneration geht.
Wir können sie in federnde dreidimensionale Übungen, oder Bewegungserweiternde, schmerzfreie Übungen einsetzen oder aber auch in entspannten Positionen mit Atmung.

//cantienica-neustadt.de/wp-content/uploads/2021/05/IMG_20210519_103344.jpg

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine sanfte Übungspraxis, die den Energiefluss harmonisiert und so unsere Selbstheilungskräfte aktivieren kann. Es verbessert die Beweglichkeit in den Muskeln, Faszien und Gelenken und spricht das gesamte Bindegewebe an.
Die Faszien, die durch die Übungen besonders angesprochen werden, stehen in engem Zusammenhang mit unserem Immunsystem. Sie verteilen Sauerstoff und Nährstoffe im Körper und leiten Abfallstoffe zur Ausscheidung in die Blut- und Lymphbahnen. Durch die sanften Dehnungen und Kompressionen, die die Yin-Yoga – Übungen auf den Körper ausüben, können eingelagerte Giftstoffe mobilisiert und abtransportiert werden.

Des Weiteren reduziert es den Stress, beruhigt und bildet einen Gegenpol zu sämtlichen aktiv ausgeführten Sportarten.

//cantienica-neustadt.de/wp-content/uploads/2021/05/IMG_20210519_110554.jpg

Kooperation & Gutscheincode mit BellaBambi

Für das Faszientraining arbeite ich mit Produkten von BellaBambi zusammen. Ein lokales Familienunternehmen, welches mit den BellaBambi Cups verschiedene Formen von Faszientraining ermöglicht.

Im Rahmen dieser Kooperation können Interessenten mit folgendem Code 5% sparen:
milita-schmidt

Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich auf eine Nachricht. Besuchen Sie hier die Website:

Comments are closed.